Erntedank 2012

Erntedank 2012Oft vergessen wir Danke für scheinbar Selbstverständliches zu sagen. Beispiel für das leckere Mittagessen, dass uns gekocht wurde oder für das frisch bezogene Bett in das wir am Abend gemütlich hineinkriechen können. Oder eben auch dafür, dass jedes Jahr wieder alle Früchte reif werden.

Die Kinder und Lehrkräfte der Schule Bergstedt haben an diesem Donnerstag gemeinsam in der Kirche Bergstedt das „Dankesagen“ vielleicht wiederentdeckt.

In einem langen Zug marschierten fast 350 Schülerinnen, Schüler und alle Lehrkräfte mit der Schulleitung von unserer Schule in die heimelige Kirche in unserem Stadtteil. Dort angekommen wurden wir von Pastor Tockhorn empfangen und zu Orgelmusik die vielen Erntedankgaben am Altar abgelegt.

Zum Kanon: „He oh, spann den Wagen an“ zogen zuletzt unsere Erstklässler in die Kirche ein und begannen damit eine Reihe von musikalischen und szenischen Darbietungen.

„Ich freue mich, euch hier zu sehen. Toll, dass dieses Experiment gelungen ist, denn noch nie war eine Schule komplett gemeinsam hier in unserer Kirche“, mit diesen Worten empfing uns Pastor Tockhorn. Der Pastor ging auch mit gutem Beispiel voran und bedankte sich für die vielen mitgebrachten Gaben und die Beiträge unserer Schülerinnen und Schüler zu dieser einmaligen Erntedankfeier.

Vielen Dank an unsere Kollegin Frau Schwarz, die als Fachleiterin Religion diesen Tag sehr umsichtig vorbereitet und geplant hat.

1__IMGP7360klein 1__IMGP7364klein 1__IMGP7366klein