Hamburger Grundschul-Schachtag 2010

Eine volle Aula in der Gesamtschule Fraenkelstraße – kurz vor Beginn einer RundeGrundschule Bergstedt ist Hamburger Vize- Mannschaftsmeister!
Die Grundschule Bergstedt war immer dabei, wenn sich Hamburgs Grundschüler zum Jahresende treffen, um die Besten im Schnellschach zu ermitteln.

In der Einzelwertung hatten einige Bergstedter Schüler immer einen Platz unter den besten 50 Hamburger Grundschul-Schachspielern erreicht, aber in der Mannschaftswertung – die besten acht Spieler einer Schule werden zur Mannschaftswertung herangezogen – war uns bisher immer der große Wurf versagt geblieben und andere Grundschulen hatten die Preise abgeräumt.

In diesem Jahr wussten wir, dass es besonders schwer werden würde. Die Teilnehmerzahl hatte sich weiter gesteigert – auf über 300 Schüler und Schülerinnen – und auch die Zahl der Schulen, die mindestens in Mannschaftsstärke antraten, hatte um gut 50% zugelegt: 17 Schulmannschaften in 2010 statt 11 in 2009. Doch es gab auch berechtigte Hoffnung, dass sich dieses Mal die regelmäßige Teilnahme früherer Jahre und das weitere wöchentliche Training über die Jahre hinweg nun bei den Viertklässlern auszahlen würde.

Hatte man in den Jahren zuvor noch manchmal zu schnell gezogen und dabei Figuren eingestellt, so besaßen unsere „altgedienten“ Neigungskursteilnehmer nun die notwendige Erfahrung, um derartige „Fehler“ nicht mehr zu begehen. Und es lief gut an.

Stolz präsentieren alle Bergstedter Teilnehmer ihre Urkunden und die gewonnenen PokaleIn den ersten zwei Runden gewannen die Erfahrenen unter den Bergstedter Schülern ihre Partien, wohingegen die Erstteilnehmer mit den üblichen Anlaufschwierigkeiten eines ungewohnten Turniers zu kämpfen hatten. Aber für die Mannschaft war der Erfolg schon überwältigend, denn am Ende reichte es für den 2. Platz in der Mannschaftswertung. Und auch in der Einzelwertung gab es einen hervorragenden fünften (Pokal-) Platz und einen elften Platz mit 6 Punkten aus 7 Runden.

Aber auch die weiteren Bergstedter Schüler belegten sehr gute Plätze: 6 Spieler unter den ersten 55 Hamburger Spielern und auch die noch nicht so erfahrenen Teilnehmer freuten sich über mehrere erzielte Punkte.

Zusammenarbeit zahlt sich eben aus:
Wir wurden Hamburger Vizemannschaftsmeister!
Herzlichen Glückwunsch!!!