Grundschul-Schachtag 2011

Schule Bergstedt Hamburger Mannschaftsmeister 2011

Auch beim 6. Hamburger Grundschul-Schachtag in der 1__gst2Ganztagsschule Fraenkelstraße schnitten Bergstedter Schülerinnen und Schüler erneut erfolgreich ab. Trotz deutlich jüngerer Jahrgänge im Vergleich zum Vorjahr konnten wieder zahlreiche gute Platzierungen erreicht werden.

In der Gruppe bis zur 2. Klassenstufe kamen gleich zwei Bergstedter Schüler auf die Pokalränge: mit einem vierten Platz und dem Hamburger Meistertitel wurden die Einzelleistungen geehrt. Da aber auch weitere Bergstedter Schülerinnen und Schüler vordere Plätze belegten, war die Überraschung perfekt: Schule Bergstedt wurde Hamburger Mannschaftsmeister in der Gruppe der Klassen 1 und 2!

Schule Bergstedt weiter erfolgreich im Schach!

Schach Nov 2011 055_2Auch am 6. Hamburger Grundschul-Schachtag nahmen wieder zahlreiche Bergstedter Schüle­rinnen und Schüler teil. Nach dem Wechsel unserer bisherigen Spitzenspieler zum Gymna­sium traten wir nun mehrheitlich mit Schülerin­nen und Schülern an, die erst eingeschult bzw. seit Anfang des Schuljahres zum Schach-Nei­gungskurs gekommen waren

Einige Zweit­klässler hatten zwar schon in der ersten Klasse für eine kurze Zeit einmal Schachstunden im Rahmen des Unterrichts gehabt, doch erst jetzt waren sie in regelmäßigem Schachtraining.

Insofern waren natürlich die Erwartungen an das Abschneiden in so einem großen Turnier – und in diesem Jahr schien es fast aus allen Nähten zu platzen: ca. 400 Teilnehmer – nicht groß. Es ging mehr darum, Erfahrung im ersten Turnier zu sammeln.

Der 6. Hamburger Grundschul-Schachtag brachte auch eine Neuerung. Es wird nun in zwei Gruppen gespielt: Die „erfahrenen“ Schachspieler in Gruppe 1, vornehmlich Klas­senstufe 3 und 4 und die „Anfänger“ bis zur Klassenstufe 2 in Gruppe 2.

Wir waren in beiden Gruppen vertreten, aller­dings schafften wir es wegen zu wenigen Teil­nehmern in Gruppe 1 nicht, hier auch in die Mannschaftswertung – die besten 8 Spieler und Spielerinnen werden dafür gewertet – zu kom­men.In der „Anfänger-Gruppe“ 2 hingegen war das kein Problem.

Doch Rangplätzte und Mannschaftsplatzierung waren zunächst über­haupt kein Thema. Wichtig und aufregend zugleich war zunächst, überhaupt erst einmal mit den Gepflogenheiten eines Turniers klar zu kommen und sich in der großen Schar von Schülerinnen und Schülern zurechtzufinden.

Von Runde zu Runde ging es immer besser und zum Schluss waren alle Bergstedter Teil­nehmer richtige „Turnierprofis“. Dass es dann auch noch zu hervorragenden Platzierungen reichte, war selbst für die Betreuer eine große Überraschung und natürlich auch für die kiebitzenden Eltern.

0Schach Nov 2011 062_2Das Bergstedter Spitzenduell in der letzten Runde, bei der es um Platz 1 in der Einzelwertung bis Klassenstufe 2 ging.

Zum Abschluss kam es sogar zu einem inter­nen Spitzenduell um „Hamburgs“ Platz 1 zweier Bergstedter Zweitklässler. Beide errangen ei­nen eigenen Pokal durch ihren Platz 1 und 4 und mit weiteren guten Platzierungen anderer Teilnehmer schaffte es die Grundschule Berg­stedt erstmals als beste Hamburger Grund­schulmannschaft in der Gruppe bis Klassen­stufe 2 abzuschneiden – ein Erfolg, den selbst kühnste Optimisten nicht zu träumen gewagt hatten.

1__2Schach Nov 2011 052_2    1__0Schach Nov 2011 042_2    1__2Schach Nov 2011 043_2