Grundschulschachtag 2012

Sieger 2012Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steh’n die Sieger vor der Tür. Dabei haben die Bergstedter Schach-Schüler und -Schülerinnen beim Zählen nicht bei vier aufgehört, sondern erst bei sechs! Mit so vielen Pokalen sind wir noch nie von einem Turnier heimgekehrt.

Zwei Mannschaftspokale vom Hamburger Grundschul-Schachtag (Gruppe 1 vornehmlich Klassenstufe 3-4, sowie Gruppe 2 Klassenstufe 0–2) werden unseren Trophäenschrank weiter auffüllen, die anderen vier sind im Besitz von sehr erfolgreichen Schüler und Schülerinnen.

Was im Vorjahr noch wie ein Überraschungsergebnis aussah – erster Platz im Mannschaftswettbewerb und auch in der Einzelwertung in den Klassenstufen 0-2, erwies sich an diesem Grundschulschachtag als Bestätigung von erfolgreichem Training im vergangenen Schuljahr. Auch wenn die damaligen Spieler nun in der höheren Gruppe 1 antreten mussten, so machte sich die Turnier-Erfahrung der vormals Erstklässler bezahlt und sie konnten das fortsetzen, was jetzt ihre Vorgänger auch in der oberen Gruppe 1 versuchten. Hier war das Abschlussergebnis äußert knapp und hätte sicherlich auch anders ausfallen können, wenn das Losglück unsere Spieler nicht so oft hätte gegeneinander spielen lassen. In Gruppe 1 lagen wir über das gesamte Turnier immer mit vorne in einer Dreiergruppe. Zum Abschluss behielt die Genslerstraße mit einem Brettpunkt mehr vor der Grundschule Strenge die Nase vorn, darauf folgte auf dem dritten Platz die Grundschule Bergstedt – nur 0,5 Brettpunkte hinter der Grundschule Strenge. Ein sehr schöner Erfolg der letztjährigen Gruppenersten aus Klassenstufe 2.

 1__klein Grundschulschachtag 2012 3.+4. KlassenDa in das Mannschaftsergebnis nun acht SpielerInnen (statt vormals 4) eingebunden sind, zeigt es zugleich die gute Breite unserer kleinen Gruppe in dieser Altersstufe. Im Vergleich zur Genslerstraße (26 Meldungen) und auch zur Grundschule Strenge (10 Meldungen) konnten wir uns keinen „Ausfall“ erlauben, denn mit genau acht SpielerInnen sind wir gerade noch in die Mannschaftswertung gekommen und das auch nur, weil wir einen ehemaligen Schachkursteilnehmer – nun ohne Training – zum Mitmachen animiert haben. Das gute Mannschaftsergebnis rundete in dieser Gruppe Anica O. ab, die als drittbestes Mädchen einen eigenen Pokal erhielt und das gleich bei ihrer ersten Turnierteilnahme! Wenn die ältere Schwester schon so gut vorlegt, dann darf die jüngere auch nicht hinten anstehen. In Gruppe zwei belegte Neele O. den ersten Mädchenplatz. In der Mädchen-Kategorie waren Bergstedter Schachkursteilnehmer noch nie auf dem Treppchen. Und nun gleich zweimal! Zusammen mit ihren Schüler-Teilnehmern belegte Neele auch den ersten Platz in der Mannschaftswertung, die überlegen vor der Grundschule Hasenweg mit 3,5 Brettpunkten mehr – fast ein Rundensieg Vorsprung – gewonnen wurde. Unsere beiden Pokalgewinner, Roman B. – erster Platz – und Benjamin W. – vierter Platz – haben erheblich zu diesem Erfolg beigetragen.

  klein Grundcshulschachtag 20121__klein Grundschulschachtag 2012. MädchenJPGAber auch die weiteren Bergstedter SchülerInnen schnitten ihrem Kenntnisstand entsprechend zufrieden ab – mit Gewinnen aber natürlich auch Niederlagen, was nun einmal zum Sport dazugehört. Nun folgen die zahlreichen Schülerturniere im Frühjahr 2013, in denen die Bergstedter wiederum zeigen können, was sie gelernt haben, und von denen sich mancher vermutlich eine erfolgreiche Fortsetzung verspricht. In vier Monaten sind wir schlauer.