Der Fährhafen hat seinen Betrieb aufgenommen

Am ersten Tag des neuen Halbjahrs war es soweit – nach zwei Jahren Pause hat unsere Aktive Pause in ihrem neuen Zuhause, dem „Fährhafen“ ihren Betrieb wieder aufgenommen. Feierlich geschmückt wurden pünktlich um 09:20 Uhr die Tore des Fährhafens geöffnet und Frau Jürries hat unter dem Jubel der Schüler das Einweihungsband zerschnitten. Danach gab es kein Halten mehr – der Fuhrpark aus Kutschen, Hochrädern, Rollern, Pedalos und vielem mehr wurde begeistert ausprobiert. Die Schüler der Jahrgänge 3 und 4 haben ihre „Lieblingsfahrzeuge“ von früher wiederentdeckt und die jüngeren Jahrgänge haben die ersten Testfahrten absolviert.

Viel zu schnell war die Pause wieder vorbei und die Schiffsglocke des Fährhafens ertönte, das weithin hörbare Signal, dass Fahrzeuge und Spielsachen wieder eingeräumt werden müssen. Immerhin, an diesem ersten Tag haben alle Schüler beim Einräumen geholfen und auch Seile und Bälle waren am Ende wieder vollzählig vorhanden, weiter so.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Fährhafen

Euer Aktive Pause Team

Michaela Linow, Anja Kleta und Ilka Rau