Musikprojekt – Dr. Sound

Illustration Dr. Sound Dorothée Boehlke, Hamburg 2-1Dr. Sound ist ein weltberühmter und fachlich überaus qualifizierter Klang- und Geräuschforscher. Seit über einem halben Jahrzehnt erlebt er gemeinsam mit dem Moderator Sebastian Dunkelberg spannende Abenteuer.
Diesmal geht es um ein echtes Verbrechen: Das Klang- und Geräusch-Archiv von Dr. Sound wurde ausgeraubt! In jahrelanger Arbeit hatte er mit Unterstützung seiner Klangagenten Hunderte von unerhörten, historischen oder noch nie dagewesenen Klängen und Geräuschen in Soundtüten archiviert. Diese Ohrenschätze haben die Ganoven der internationalen Klang- und Geräuschemafia nun gestohlen! Und als wäre das nicht schon schlimm genug: Außerhalb des Archivs sind die Klänge und Geräusche nur kurze Zeit haltbar. Eine verdorbene Soundtüte ist nicht nur unwiederbringlich zerstört – sie ist auch ein echter Ohrengraus für jeden, der sie öffnet.

Die Klangagenten von Dr. Sound in der Saison 2014/2015 sind:

  • Grundschule Arnkielstraße: Klasse 4a
  • Schule Furtweg: Klasse 4c
  • Schule Öjendorfer Damm: Klasse 4a
  • Elbinselschule: Zwei 3. Klassen (Maulwürfe und Löwen)
  • Grundschule Bergstedt: Klasse 4b

***

3 Konzerte in Hamburger Stadtteilen für Kinder von 6 bis 12 Jahren

a) Der große Klang-Raub (Samstag, 31. Januar 2015, Stadteilschule Bergstedt)
Mit dem Ensemble Resonanz und spannender Musik für Streichinstrumente

b) Die klirrenden Klänge (Samstag, 21. März 2015, Stadteilschule Bergstedt)
Mit ElbtonalPercussion und mitreißender Musik für viele Schlaginstrumente

c) Die verdächtige Klangspur (Samstag, 18. April 2015, Stadteilschule Bergstedt)
Mit dem extra aus Helsinki angereisten Kuule Ensemble und viel finnischer Musik

Beginn jeweils 15:30 Uhr / Dauer ca. 50 Min.

Orchesterfinale in der Laeiszhalle am 14. Juni 2014
Mit den Hamburger Symphonikern
Beginn 17.00 Uhr / Dauer ca. 90 Min.

Abonnements: € 12
Einzelkarten: € 4