Das Königreich der Farben – Ein Theaterstrück der Klassen 3a und 3d

Die Klassen 3a und 3d haben ein Theaterstück aufgeführt. Es gibt die Farben Blau, Gelb, Rot und Grau, die Erzähler und das Königspaar. Die Erzählerin heißt Antonia und der Erzähler Niklas. Der König Vido heißt Julius und die Königin Marla heißt Pauline. Mitgewirkt haben der Spatzenchor, der Chor, das Orchester, die 3a und die 3d.

Die Geschichte

Alles fing damit an, dass das Königspaar das Blau rief. Dann riefen sie das Rot. Sie ritten und rollten. Das Königpaar war davon müde und erschöpft. Da kam das Gelb – erst war es warm, dann wurde es zickig und gemein. Sie fingen mit dem Streit an. Es kam das neugierige Rot. Dann kam das Blau, es wollte den Streit schlichten, aber es konnte sich keiner durchsetzen. Es wurde grauer und grauer. Das Königspaar fing an zu weinen. Das Grau zog sich daraufin zurück. Alle waren glücklich und feierten ein Fest.

Daniel, Linus, Frederik, Pauline (Klasse 3d)

038

Wir, die Klassen 3a und 3d, haben das Theaterstück „Das Königreich der Farben“ aufgeführt. Da geht es um ein Königspaar. Das Königspaar heißt Marla und Vido. Sie hatten die Farben unter Kontrolle. Das Blau war sanft und mild, das Gelb war schön warm und zickig. Das Rot war sehr wild. Es gab auch noch das Grau, es war traurig und stand nicht unter der Kontrolle des Königspaares. Der Höhepunkt war der Streit der Farben. Das Gelb hatte mit dem Königspaar einen Streit. Das Rot mischte mit und das Blau wollte schlichten. Dann bekam man das erste Mal das Grau zu Gesicht. Es deckte die Farben ein und es ließ sich überhaupt nichts zu befehlen. Während das Königspaar bunte Tränen weinte, wich das Grau zurück. Das Königspaar und die Farben waren froh.

Benni, Juli und Jan (Klasse 3d)

055058079093096068

Finale_Königreich der FarbenFotos: Christine Conrad