Unsere Schule wird bunt…

Am Montag sind alle Kinder aufgeregt aus den Klassen gelaufen, denn wir haben auf dem Schulhof Actionpainting gemacht. Am Anfang haben wir das Lied „Ein Hoch auf uns“ gesungen. Dann ging es endlich mit dem Malen los. Wir haben getupft, gespritzt, gestrichen und andere Arten ausprobiert. Zum Glück hatte jeder alte Anziehsachen an, denn wir sahen danach ziemlich bunt aus. Danach hat Jacob für unseren vierten Jahrgang einen spannenden Vortrag im Nawi-Raum über Graffiti gehalten. Er hat uns vieles erklärt.
Am Dienstag haben wir uns schon um viertel vor acht getroffen, weil wir einen Ausflug zu einer berühmten Wand gemacht haben. Die Fahrten waren sehr lang und anstrengend. Einen Teil der Wand hat Jacob mit seiner Crew besprüht. Er hat uns am Ende gezeigt, wie man sprüht.
Auf Mittwoch haben sich wahrscheinlich alle Kinder gefreut. Wir haben Holzwände mit echten Graffitis besprüht. Jede der drei vierten Klassen hatte zwei von den Holzwänden. Wir hatten viele Ideen. Manche Kinder haben auch Crews gebildet.
Am Donnerstag haben ein paar Kinder ihre Graffitis weiter bearbeitet, weil sie noch nicht fertig waren. Dann haben wir die Mauern unserer Klasse besprüht. Am Ende sind sehr tolle und interessante Bilder entstanden.
Am Freitag hatte jede Klasse etwas aus der Projektwoche präsentiert. Wir sind rumgegangen und haben dafür Stempel bekommen. Dann sind wir in die Turnhalle gegangen. Dort haben wir uns die Auktion angesehen. Viel Geld wurde verdient.
Einen riesigen Dank an den Schulverein, der uns finanziell großzügig unterstützt hat. Ohne diese Unterstützung wäre das alles gar nicht möglich gewesen.

Dietlind, 4c

GraffitiProjektwoche_Graffiti