Alle Beiträge von schule-bergstedt

Pangea-Mathematik-Wettbewerb

Die Klassen 3b und 3c nahmen dieses Jahr am Pangea-Mathematik-Wettbewerb teil. Die Vorrunde fand im März statt. Zwei Schüler aus der 3b und eine Schülerin aus der 3c qualifizierten sich für die Zwischenrunde.

Alle drei Teilnehmer wurden schließlich sogar zum Regionalfinale Hamburg eingeladen. Mattis aus der 3b und Larisa aus der 3c wurden mit einer Silbermedaille geehrt.

 

Bald ist wieder Schulanfang – und diesmal wird Bergstedt noch bunter

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, nach den Sommerferien viele Erstklässlerinnen und Erstklässler an unserer Schule begrüßen zu können. Neben den neuen Eindrücken und Erfahrungen in der Klasse gehört auch der Schulweg zu den aufregenden Herausforderungen, die es für die Erstklässler zu meistern gilt.

Um unsere neuen Schülerinnen und Schüler auf ihrem Schulweg ein wenig zu unterstützen, gab es bereits in den letzten Jahren „Achtung Schulanfang“ Schilder, die wir in den ersten Wochen eines neuen Schuljahrs an wesentlichen Knotenpunkten in Bergstedt aufgestellt haben.

Da ein Teil der Schilder ersetzt werden musste und wir in Summe mehr Schilder benötigen, haben wir in einer gemeinsamen Initiative der Schule und des Elternrats einen Malwettbewerb durchgeführt und in der Schülerkonferenz 10 tolle Motive für neue Schilder ausgewählt.

Ein großer Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler, die sich an dem Malwettbewerb beteiligt haben, die Auswahl der Siegermotive ist uns nicht leicht gefallen!

Dank der finanziellen Unterstützung des Schulvereins werden wir in den kommenden Wochen die Bilder auf Plakatwände drucken und rechtzeitig zum Ende der Sommerferien in Bergstedt aufstellen können.

 

Sommerkonzert 2019

Nach langer Ruhepause war es endlich so weit: Die frisch renovierte Aula präsentierte sich in neuem Gewand und wurde zum Ende dieses Schuljahres, am 19.06.2019, mit dem Sommerkonzert eröffnet.

Dazu hatten sich wieder eine Menge Kinder versammelt,um gemeinsam zu singen und zu musizieren. Die Aula war gut besucht von Eltern, Großeltern und Geschwistern.

„Unsere Schule, hat keine Segel, und sie fährt nicht auf dem Ozean, aber wie ein Schiff auf großer Reise hat sie manches schon erlebt in all den Jahren…“ , so eröffneten der Spatzen- und Lerchenchor das Konzert.

Das Programm war abwechslungsreich, denn die beiden Schulchöre und das Orchester wechselten sich ab und hatten sehr unterschiedliche Lieder und Musikstücke vorbereitet: vom lustigen „Dackelwackeltanz“ des Spatzenchors, über ein „Geburtstagsstück“ des Orchesters bis zum Nachdenklichen „Die Welt von morgen“ des Lerchenchors. Einige Lieder wurden gemeinsam eingeübt und „Singen macht Spaß“ als Kanon gesungen.

Außerdem präsentierten sich Gitarrenschüler unseres Kooperationspartners, der Jungen Musikakademie Hamburg, und die Djembengruppe hatte eine schmissige Performance vorbereitet.

Stimmung brachten dann die Schlagzeugschüler zum Schluss des Konzerts mit, bevor alle mit einem gemeinsamen „Ferien, Ferien nichts zu tun“ schon ein bisschen auf die bald bevorstehenden Sommerferien eingestimmt wurden …

B. Gössel

 

Matheknobeltag am 29.5.2019

Der Matheknobeltag fand am 29.5.2019 in unserer Schule Bergstedt im neuen Perlenhaus statt. Es gab 56 verschiedene Stationen, die in den unterschiedlichen Räumen und Fluren aufgebaut waren. Es gab einfache und schwierig zu lösende Aufgaben. Zum Beispiel musste man bei einer Station mit einem Meterzähler eine 35 m lange Strecke schätzen und messen. An einer anderen Station konnte man aus Magnetteilen Kristalle und Würfel bauen. Bei einer weiteren Station sollte man aus Holzfiguren eine Pyramide bauen. Die Aufgaben waren spannend. Es hatten alle viel Spaß.

Wir waren dabei…

…großartige Stimmung und bestes Laufwetter beim 8. Schüler-Crosslauf der 1. und 2. Klassen in Wohldorf-Ohlstedt bei der Schule am Walde.

In diesem Jahr nahmen 783 Kinder an diesem Wald-Geländelauf teil. 39 Klassen aus 9 Grundschulen der Region Wandsbek-Nord waren am Start, so auch wir. Am 24. Mai 2019 wanderten wir mit dem Jahrgang 2 zum Crosslauf nach Wohldorf-Ohlstedt. Die Aufregung war groß. Alle Kinder gaben ihr Bestes und wurden durch laute Anfeuerungsrufe der begeisterten Klassenkameraden sowie der begleitenden Pädagogen und Eltern auf den letzten 150 Metern der ca. 900m-langen Strecke geradezu ins Ziel getragen. „Sowohl das großartige Gelände, der Wohldorfer Wald, als auch sonnige Witterungsbedingungen lieferten beste Bedingungen für gute Leistungen und ein großes Laufvergnügen.“ (Rainer Ehmler, Regionalsportbeauftragter Wandsbek-Nord).

Ein großes Dankeschön geht auch an die zahlreichen Eltern-Helfer, die vor Ort tatkräftig sowohl die Veranstaltung als auch die Klassen unterstützten. Zur erfolgreichen Teilnahme gratulieren wir allen Kindern der Schule Bergstedt, Liam Alexander (männlich 2010) von unserer Schule erhielt sogar eine Siegerurkunde und eine Medaille für den 1.Platz. Alle anderen Kinder erhielten eine Teilnehmerurkunde – Herzlichen Glückwunsch!!

Katrin Fischer für den Jahrgang 2

Logbuch – Newsletter der Schule Bergstedt

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde der Schule Bergstedt,

das Leben an unserer Schule ist voll spannender, bunter und interessanter Erlebnisse. Jeden Tag gibt es neue Geschichten von Projekten im Unterricht, Ausflügen, Wettbewerben, Klassenreisen und vielem mehr zu erzählen. Einen Teil dieser Geschichten werden wir ab sofort in unserem „Logbuch“, dem Newsletter unserer Schule, festhalten. Die wichtigsten Termine für die kommenden Monate sind ebenfalls in unserem „Logbuch“ enthalten.

Wir freuen uns, Euch ab sofort die erste Ausgabe des Newsletters präsentieren zu können.

Die Verteilung der ersten Ausgabe erfolgt durch den Elternrat und die Elternvertreter an die Email-Verteiler der Klassen. Wer zukünftige Ausgaben des Newsletters erhalten möchte, kann sich über einen Link im Newsletter direkt registrieren. Falls der Newsletter nicht alle Leser erreicht hat, meldet Euch beim Logbuch Team logbuch_bergstedt@gmx.de.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Judith Jürries (Schulleitung) und der Elternrat.

Mit großen Schritten zum Ziel – Überblick über unsere Baumaßnahmen

Bald ist es geschafft!

Plötzlich ist es still auf dem Schulhof geworden. Die Bagger sind verschwunden und nur noch wenige Bauzäune sind zu sehen. Bis auf den Jahrgang 3 und die Vorschule haben alle Klassen die frisch renovierten Jahrgangshäuser bezogen und allmählich erhalten wir unsere Schule zurück. Herausgeputzt und mit neuem Schulhof. Und nun kann man auch sehen, wie schön unsere Schule nach den Sommerferien sein wird.

Bis dahin ist noch viel zu tun:

Das letzte Jahrganghaus wird noch vor den Sommerferien fertiggestellt und in der letzten Schulwoche bezogen. Dann sind auch die Vorschule und die zukünftigen Klassen 4 wieder auf dem Schulgelände. Die Aula wird ebenfalls noch vor den Sommerferien fertiggestellt und unser Sommerkonzert kann bereits dort stattfinden. Die Freude ist groß!

Inzwischen haben wir auch einen neuen Eingang. Der alte Eingang ist geschlossen. Hier soll nach den Sommerferien ein neues Holzhaus für die Spielgeräte der aktiven Pause stehen.

Der hintere Eingang an der Teekoppel soll ebenfalls spätestens nach den Sommerferien wieder geöffnet werden. Dann werden die alten Fahrradständer dort aufgestellt und wir haben endlich wieder genug Platz für alle Fahrräder und Roller.

Für die Gestaltung der Spielanlagen gibt es viele Vorschläge von unseren Schülerinnen und Schüler, von Lehrerinnen und Lehrern und von Eltern. Fest geplant sind:

  • Eine Kletterwand (die haben unsere Schülerinnen und Schüler beim letzten Sponsored-Run erlaufen!)
  • Ein begehbares Schachbrett (finanziert durch den Schulverein)
  • Eine Nestschaukel (finanziert durch den Schulverein)
  • Ein Bolzplatz vor der Turnhalle (im alten Bullerbü)
  • Ein Schulgarten mit Grillplatz hinter dem Neubau

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Ausgestaltung unserer Schule. Ideen und weitere Unterstützung sind sehr willkommen.

Und wir bedanken uns sehr für die Geduld und den Humor während des Bauwahnsinns der vergangenen Jahre. Da mussten wir alle gemeinsam durch und freuen uns nun über die neue Schule und die Eröffnungsfeier im neuen Schuljahr!

 

Streiten – Das können wir!

Am 20. und 21. März hatten wir an der Schule wieder Besuch von den Trainern des SMART-TEAMs. Das SMART-TEAM bot bereits zum dritten Mal an unserer Schule ein Training an zur Gewaltprävention und Selbstbehauptung für Kinder und Jugendliche.

65 Kinder aufgeteilt in 6 Gruppen nahmen mit viel Spaß und Motivation an dem Training teil. Das Training dauerte jeweils 90 Minuten pro Tag.

Wie immer hatten die Trainer wieder tatkräftige Unterstützung durch die Kuscheltiere, die in ihren Koffern und Taschen mit ihnen zum Training reisen. Viele Inhalte werden durch die Trainer über Geschichten vermittelt, die die Trainer den Kindern mit den Kuscheltieren vorspielen. In Rollenspielen machen die Kinder dann die Erfahrung, dass sie in der Lage sind, sich gegenüber Gleichstarken zu behaupten oder gegenüber Stärkeren für ihre eigene Sicherheit zu sorgen. Im Theaterspiel besetzen die Kursteilnehmer verschiedene Rollen und probieren aus, wie weit und wohin ihre Körpersprache und Konflikthaltung sie führt.

Oberste Priorität ist dabei, dass die Kinder sich während des Trainings wohl fühlen und nicht überfordert werden. Dennoch soll auf spielerische Art die Fähigkeit der Kinder geschult werden, in unangenehmen Momenten gut auf sich aufzupassen und sicher und selbstbewusst zu handeln.

Im Rahmen des Trainings können die Kinder sehen und probieren, wie sie unangenehme und bedrohliche Situationen erkennen und ihnen aus dem Weg gehen können. Gemeinsam spielen sie durch, wie man aus beklemmenden Situationen wieder herauskommen und Hilfe organisieren kann. Und die Kinder bekommen Anregungen, wie sie mit Konflikten untereinander gewaltfrei umgehen können.

Ein Elterninfoabend begleitete das Training, damit auch die Eltern wissen, mit welchen Inhalten die Kinder die Nachmittage verbracht haben.

Alles in allem eine tolle Sache, die wir hoffentlich im nächsten Schuljahr wieder an die Schule holen können.

Mit Tempo durch die Innenstadt

Das Zehntel hat am 27.04. rund um das Messegelände stattgefunden. In diesem Jahr waren über 100 Bergstedter Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen dabei, ein neuer Rekord!

Was ist das Zehntel eigentlich? Es ist Norddeutschlands größter Kinder- und Jugendlauf, bei dem ein Zehntel der Marathondistanz (4,2195 km) einen Tag vor dem Hamburg Marathon auf einem Teil der Marathon Strecke gelaufen wird. In drei Läufen starten insgesamt über 10.000 Kinder und Jugendliche.
 
Die Vorbereitung – Ob bei eisiger Kälte, Sturm oder Sonnenschein trafen wir uns über 11 Wochen jeden Samstag mit vielen Kindern und auch einigen fleißigen Eltern vor der Turnhalle. Beim ersten Treffen ging es rund um die Schule auf einer Strecke mit ca. 1000m um sich langsam an die späteren 4km zu gewöhnen. Einige schafften schon beim ersten Mal drei, vier und sogar fünf Runden – spitzenmäßig.
Unsere Lieblings- oder auch Hausstrecke, führt von der Turnhalle aus, den Sportplatz entlang, bis zur Ampel über den Volksdorfer Damm, weiter auf dem Stüffel und der Hamraakoppel. Wir biegen links am Teich ab, vorbei an einem Hundeübungsplatz und laufen über den Streekweg, lassen den Hockeyverein links liegen und nehmen den Sandweg zurück zur Teekoppel. Mit der kleinen Runde um die Schule kommen wir auf 4km. Zum Abschluss gab es für alle in der Turnhalle einige Dehnungsübungen oder Spiele.
 
Der Lauf – Nach 11 Wochen Training haben wir uns am Freitagnachmittag vor dem Lauf zu einer Pasta Party in der Mensa getroffen, um noch einmal gemeinsam Kraft zu tanken.
 
Am Samstag, den 27.04. sind wir von Poppenbüttel aus mit der S Bahn zu den Messehallen gefahren. In der großen Halle B6 hingen große Buchstaben von den Wänden, Buchstaben der Meetingpoints. Unserer war „B“ wie Bergstedt. Ein letztes Gruppenfoto aller aktiven Kinder, nun ausgestattet mit ihren Startnummern auf denen hinten ein Chip für die Zeitmessung klebt und vorne der Name steht.
Mit den Trainern ging es dann in die nächste Messehalle in den Vorstartbereich und von hieraus zur Startaufstellung. Als erstes die Vierten Klassen und dann mit jeweils etwas die Abstand die Dritten, Zweiten, Ersten und Vorschulklassen.
Der Start von und mit Manni Maus, dem Haspa Maskottchen um 11Uhr erfolgte bei schönstem Sonnenschein und wie beim Marathon mit Führungsfahrzeug vorne weg. Alle Eltern waren zu dieser Zeit bereits alle an strategisch guten Streckenabschnitten zum Anfeuern verteilt, so dass wir alle grün leuchtenden Bergstedter Läuferinnen und Läufer unter den 3.000 Kindern sehr gut anfeuern konnten.

Alle haben dieses Rennen mit Bravour gemeistert und sich nach dem Zieleinlauf ihre verdiente Medaille, die Getränke, das Obst und den Rucksack kleinen Überraschungen von Rewe abgeholt. Zurück in der Halle B6 wurde die Finisher von ihren begeisterten Fans, den Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden in Empfang genommen.
 
In diesem Jahr wurden sehr gute, sehr schnelle Zeiten erlaufen, so dass wir in der Grundschulwertung Platz 28 von 447 erreicht haben!
 
Gratulation an alle Teilnehmer und vielen Dank an die vielen unterstützenden und laufbegeisterten Eltern.

Lesewoche und Lesewettbewerb

In der ersten Aprilwoche stand an unserer Schule alles im Zeichen des Lesens. Begeistert wurde in allen Klassen gelesen und neue Bücher wurden entdeckt – von der Vorschulklasse bis zu den vierten Klassen.

Am Mittwoch und Donnerstag wurde es dann besonders aufregend und spannend – der Lesewettbewerb für die dritten und vierten Klassen sollte nun stattfinden. Innerhalb aller dritten und vierten Klassen wurde zuvor jeweils die beste Leserin und der beste Leser gewählt, um dann vor einer Jury sowie den Mitschülerinnen und Mitschülern des Jahrgangs vorzulesen. Alle Kinder haben großartig beim Lesewettbewerb vorgelesen, die Zuhörerinnen und Zuhörer waren begeistert. Am Ende des Lesewettbewerbs gab es eine Siegerehrung.

 

Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Mathematik-Teamwettbewerb „Bolyai“ 2019

Am 15.01.2019 nahm der Forderkurs des vierten Jahrgangs unserer Schule zum zweiten Mal am Teamwettbewerb „Bolyai“ teil. In Teams sollten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben im Multiple Choice-Stil lösen. Hierzu wurden sie von ihrer Lehrerin im Forderkurs in Teams von drei bis vier Kindern eingeteilt und vorbereitet.

Bis zu 80 Teams nahmen im Raum Hamburg, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein daran teil. Ein Team unserer Schule (Anton, Johanna, Linus und Maria) hat den 7. Platz und ein Team (Alina, Kiran, Kurt und Alina) hat den 12. Platz erreicht. Das dritte Team (Alejo, Jannik, Noah und Paul) hat den 4. Platz belegt und wurde mit einem Preis geehrt.

Wir sind sehr stolz und freuen uns mit den Preisträgern und allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule, die dieses Jahr an diesem Wettbewerb teilgenommen haben.

Susanne Brosius (Fachleitung Mathematik)

Hamburger Grundschulschachtag 2018

Seit Samstag, den 01. Dezember 2018, können wir unseren randvollen Trophäen-Schrank nun mit zwei weiteren Pokalen schmücken. Beim Hamburger Grundschulschachtag errangen wir sowohl in der Gruppe der Dritt- und Viertklässler (Gruppe 1) mit dem 5. Platz in der Mannschaftswertung als auch einem 4. Platz in der Gruppe der Erst- und Zweitklässler (Gruppe 2) schöne Pokale. Die guten Mannschaftsergebnisse wurden durch einen 4. Pokalplatz in der Mädchenwertung in Gruppe 2 abgerundet. Bei insgesamt ca. 300 Schülerinnen und Schülern aus vielen Hamburger Schulen war das diesjährige Turnier sehr gut besetzt und forderte über einen langen Turniertag alles von unseren Teilnehmern ab. Aber die Übungen vor dem Turnier in unserer Schachneigungsgruppe haben sich damit mehr als gelohnt!

Weihnachtsbasteln und Tag der offenen Tür

Am 30.11.18 von 16.00 bis 18.00 findet bei uns in der Schule Bergstedt (Bergstedter Alte Landstraße 12) wieder unser Tag der offenen Tür statt.

Wir wollen gemeinsam basteln, Musik hören, schlemmen und uns auf Weihnachten einstimmen.

Daneben geben wir Einblick in unsere Schule und in unsere Arbeit.

Alle Pädagoginnen und Pädagogen sowie die Schulleitung und die pädagogische Leitung des Nachmittages stehen Ihnen an diesem Tag gern für Fragen zur Verfügung.

Schiff ahoi und volle Fahrt voraus!

Am Freitag, den 14.9.2018 trafen sich Kinder, Eltern und Lehrer zu unserem alljährlichen Schulfest, um wie immer mit Spiel und Spaß und leckerem Kuchen unser Motto Gemeinschaft zu leben. Ein bisschen Trotz war auch dabei, denn die vielen bunten Stände schmiegten sich an die Bauzäune, die deutlich zeigen: Die Sanierung ist noch nicht beendet.

Und doch ist Land in Sicht. Mit dem Stapellauf unseres neuen Spiel- und Kletterschiffes, den Frau Jürries mit ihrer einleitenden Ansprache vollzog, haben die Kinder wieder ein neues Spielgerät auf dem Schulhof. Es folgt dem Fahrwasser des maritimen Bildes unserer sanierten Schule. Aber nicht nur das Schiff ist endlich da. Zu besichtigen war auch der attraktive Neubau mit der modernen Mensa, der großzügigen Bücherei, Fachräumen für Musik, Psychomotorik, Handwerk und Kunst und einem sensationellen Blick auf den Schulhof.

Während die Kinder sich beim Pustefußball, Seifenblasen, Entenangeln, Dosenwerfen und Stelzenlaufen vergnügten, trafen sich nicht nur Eltern und Lehrer, um sich auszutauschen. Auch viele ehemalige Schüler waren gekommen und sorgten bei ihren Lehrern für freudige Überraschungsmomente.